Konzepte-Team

Auch KONZEPTE geht nur im Team

Menschen sind nicht einfach nur verschieden. Sie sind einzigartig. Nicht nur in ihren stabilen Persönlichkeitsmerkmalen, sondern ebenso in ihrer Tagesform und den Dingen, die ihnen widerfahren und die ihre Arbeitsleistung beeinflussen. Wir von KONZEPTE wissen und verstehen das – nicht zuletzt, weil wir selbst auf Teamwork angewiesen sind, um unsere Leistung zu bringen. Und weil für unser Team das Beste, das nicht immer das Teuerste sein muss, gerade gut genug ist, wollen wir, dass auch Sie von diesem Besten profitieren. Wir verstehen uns als Partner unserer Kunden. Wir erkennen ihr Potenzial und ermutigen sie, aus eigener Kraft voranzukommen.

Unsere individuellen Strategien und effektiven Maßnahmen bilden dazu den perfekten Antrieb. Die große Erfahrung und Kompetenz auf den Gebieten der Beratung, des Coachings und des Trainings, das Verantwortungsgefühl gegenüber unseren Kunden, vor allem aber die Freude an der Arbeit mit Menschen verbindet alle Trainer und Berater der KONZEPTE GmbH und macht uns zu einem einzigartigen Team.
Jeder Kunde hat ein Ziel und jedes Ziel einen Weg. Diesen Weg zu finden, das ist unsere Motivation, das ist unsere Stärke.

Uli Groneick

Uli Groneick

Menschliche Zusammenarbeit soll Sinn stiften, zufrieden stimmen und der Organisation die Effizienz verschaffen, die sie für ihren Erfolg benötigt. Mir sind gemeinsame Werte wichtig, unter deren Schirm sich Menschen selbstbestimmt und ergebnisstark einbringen und verwirklichen können.

Ich strebe danach, Lernen und Genuss in Harmonie zu bringen. Das gelingt mir mit Freunden und im „blau-weißen“ Stadion ebenso wie auf kulturellen, kulinarischen und touristischen Pfaden. Offenheit und Neugier sind mir wichtig, um in spannenden Erlebnissen immer wieder neue Erfahrungen sammeln zu können.

Michael Kruse

Michael Kruse

Ich möchte Organisationen dazu befähigen, zu einem Kreativraum für flexible, eigenverantwortliche und fruchtbare Zusammenarbeit aller zu werden. Meine Arbeit soll Menschen helfen, ihre Ressourcen zu nutzen und ihr Potenzial zu entfalten, um sich und ihr Unternehmen gemeinsam nach vorne zu bringen.

Als motivierter Läufer und früherer Marathon-Leistungssportler liebe ich es, Grenzen auszuloten: Was kann ich anderen und mir möglich machen, ohne sie und mich zu überfordern oder an unsichtbaren Eisbergen zu scheitern? Mich locken neue Perspektiven und Erfahrungen – nicht nur im Sport.

Alexandra Grunert

Alexandra Grunert

Organisationen lernen und wachsen – dazu möchte ich Impulse setzen, Denkräume erweitern und Freude an der Arbeit initiieren. Ich finde es spannend und herausfordernd, Kulturen und Strukturen zu entwickeln und durch gezieltes Change Management die Motivation aller Beteiligten langfristig zu sichern.

Ich finde Kraft und Ruhe in der Familie und Inspiration durch Reisen, Architektur und Design. Sportlich mag ich es ausgleichend beim Pilates und bewegt beim Tennis und Skifahren.

Richard Kraken-Fricke

Richard Kraken-Fricke

Menschen und Organisationen tragen das Entwicklungspotenzial und die meisten Ressourcen für die Lösung ihrer Herausforderungen in sich. Mit Staunen und Respekt sehe ich ihre Fähigkeit und ihren Willen, zu lernen und sich zu verändern. Ich unterstütze Sie mit Herzblut und Wissen, stimmige Lösungen zu entdecken und umzusetzen.

Ich wandere und segle sehr gern. Immer wieder aufs Neue überrascht mich die Natur mit ihrer Unberechenbarkeit und Unkontrollierbarkeit; sie macht mir meine Grenzen bewusst, fordert meine Achtsamkeit und flexibel angepasstes Verhalten.

Petra Henssler

Petra Henssler

Veränderungen auf den Weg zu bringen und zu begleiten, ist meine Leidenschaft. Meine Impulse sollen Menschen erfolgreicher in ihrer Tätigkeit machen. Dazu gehört für mich, ihre Verhaltensoptionen sichtbar werden zu lassen und sie bei ihrer Entscheidungsfindung zu unterstützen. Nach meiner Erfahrung führt die Integration unterschiedlicher Perspektiven immer wieder zu neuartigen und überraschenden Lösungen.

Ich bin in der Welt zu Hause – zuerst natürlich in meiner Familie und im Kreis meiner Freunde. Meine bergige Heimat liebe ich ebenso wie die Schönheit der Ostsee und den Reiz ferner Kulturen. Wenn ich nicht arbeite, spiele ich gerne Tennis und Golf oder singe im Chor meiner Heimatstadt.

Klaus Frohnert

Klaus Frohnert

Wir haben alles an Bord, was wir für ein erfolgreiches Leben brauchen. Vorhandene Fähigkeiten sind oft verschüttet oder ein Zugang fehlt. Wenn Türen geöffnet werden, zeigen sich diese Ressourcen. Neue Perspektiven überwinden Glaubenssätze und Gewohnheiten, um Raum für neue Wege und Strategien zu schaffen. Veränderung in einem System mitzugestalten und Menschen beim Finden von Lösungen zu unterstützen, macht mich zufrieden.

Ich arbeite mit Menschen, weil ich sie mag und weil sie mich faszinieren. Deshalb begeistert mich auch privat immer wieder der Kontakt mit anderen Kulturen, mit ihren Menschen und ihrer Art zu leben. Reisen und Neues zu entdecken, intensiven Kontakt zur Natur zu haben und ein gutes Buch in meinen Händen, sind die spannenden Abenteuer, mit denen ich mein Leben fülle.

Elke Wanner

Elke Wanner

Es ist mir eine Freude, zu erleben, wenn Menschen Wachstum erfahren – wenn sie durch meine Unterstützung im Job noch besser, zuversichtlicher, kompetenter, effektiver – einfach erfolgreicher agieren können. Und es ist schön, zu spüren, dass diese positive Veränderung im Beruf ihnen auch persönlich mehr Energie und Selbstvertrauen schenkt.

Eine meiner Leidenschaften ist das Meer, denn ohne das Element des Wassers gäbe es kein Leben. Ich liebe den Wind und genieße die Kraft der Natur beim Segeln und Kitesurfen. In meinen ruhigeren Stunden schätze ich gute Musik und bewege mich auf fotografischen Pfaden. Dabei fotografiere ich ebenso gern selbst, wie ich die Bilder großer Künstler schätze und betrachte.

Sylvia Paoli

Sylvia Paoli

Die Individualität von Menschen bedeutet Verantwortung, Herausforderung und Reichtum zugleich. Sie mit ihren Werten und Zielen, ihren Bedürfnissen und Verhaltensweisen zu begleiten und immer wieder zu erleben, dass auf der Basis von Wertschätzung und Vertrauen umfassende persönliche und organisationale Entwicklung möglich ist – danach strebe ich und das verleiht meiner Arbeit Sinn.

Mein Herz schlägt für die Natur. Ich bin gerne draußen, besonders in den bunten und für mich spannenderen Jahreszeiten – dem Frühling und Herbst. Lesen, Kunst und Kultur erfüllen mich geistig und emotional ebenso wie das gemeinsame Kochen und Genießen mit Freunden und die wertvolle Zeit mit Menschen, die mir wichtig sind.

Petra Schwedt

Petra Schwedt

Ich liebe die Interaktion mit Menschen. Es ist immer wieder spannend, in meinen Trainings neue Menschen kennenzulernen, mich auf sie einzustellen und sie so zu unterstützen, dass sie und ihr Unternehmen gemeinsam Erfolgserlebnisse haben. Ich würde nichts anderes machen wollen.

Die Welt ist eine Wundertüte. Das Fremde mag uns nicht überall schön vorkommen, ist aber fast immer faszinierend. Aus diesem Grund möchte ich neue Länder und Kulturen entdecken, das Meer, die Sonne und Aktivitäten genießen. Gerne beschäftige ich mich in meiner Freizeit daheim mit unserem Hund, dessen treue Seele und unbedingte Verbundenheit mich jedes Mal erfreut.

Hermann Kloep

Hermann Kloep

Man kann nicht tun, was ich tue, ohne sich für die einzigartige Persönlichkeit der Menschen zu begeistern, für die man sich jeden Morgen auf den Weg macht. Es ist mein Antrieb, die Entwicklung von Menschen und Organisationen gemeinsam anzuschieben und bis zum Erfolg zu begleiten.

Schon Voltaire meinte: „Man soll seinen Garten pflegen!“ Das teile ich und liebe es, Stunden der Muße im Garten zu verbringen. Dort ist es wie mit den Menschen, die dir begegnen. Man kann das Leuchten der Früchte und Blumen nicht genießen, ohne beherzt umzugraben, voll Spannung zu säen und dem Beet sein Augenmerk zu schenken. Wäre ich Voltaire, so würde ich sagen: „Pflege deine Freundschaften wie deinen Garten und umgekehrt.“

Barbara Horoba

Barbara Horoba

Professionelle Expertise und Arbeitsfreude müssen kein Widerspruch sein. Ich begleite Menschen auf ihrem Weg zu mehr Professionalität in gleichzeitig wertschätzendem Umgang mit sich selbst und mit anderen. Führungspower bedeutet Souveränität und natürliche Autorität über die hierarchische Legitimation hinaus. So zahlen mehr Leistung, Spaß und mehr Stolz des Einzelnen spürbar auf den Erfolg des Unternehmens ein.

Menschen stünden nicht im Zentrum meiner Arbeit, wenn ihnen nicht auch privat meine Neugier und Leidenschaft gelten würden. Ich bin eine passionierte Netzwerkerin und liebe den Austausch mit allen Menschen, die zu meinem Leben gehören und mir darin begegnen. Familie und Sport nehmen einen wichtigen Teil meiner Freizeit ein. Meine Horizonte erweitere ich beim Lesen und durch meinen Spaß am ständigen Lernen.

Dr. Michael Fliegner

Dr. Michael Fliegner

Ich setze mich dafür ein, dass Menschen mit allem, was ihre Jobs ausmacht, besser klar kommen: mit fachlichen Anforderungen, mit Kollegen, Chefs und Mitarbeitern und eben auch mit den kleinen und großen Krisen, die das Berufsleben mit sich bringt. Alles, was Mitarbeitern gut tut, bringt auch ihren Unternehmen viel. Ich empfinde es als eine große Sache, die Erfolge meiner Teilnehmer und Kunden mitzuerleben.

Ich bin gerne in der Natur und lasse meine Kräfte spielen, um zu Fuß oder auf dem Rad in schönen Landschaften Höhepunkte zu erreichen und nach der Anstrengung einfach entspannt herunter zu schauen. Die Balance von Herausforderung und Erholung hält mich fit – ob in der Freizeit oder bei meiner Arbeit.

Christina Lust-Hanko

Christina Lust-Hanko

An meiner Arbeit fasziniert mich, wie Menschen ihre Potenziale entwickeln, Selbstverantwortung übernehmen und Bedingungen gestalten. Sie dabei unterstützen zu dürfen, ist für mich eine sehr schöne und zutiefst befriedigende Arbeit. Organisationen begreife ich als lebendige, lernfähige Systeme. Ihre Lernfähigkeit und ihre Veränderungsbereitschaft zu fördern, erlebe ich als einen spannenden Teil meiner Arbeit.

Reisen, reisen und nochmals reisen. Mein Leben für drei Jahre in einer anderen Kultur hat mir die Augen geöffnet für den Reichtum der Verschiedenheit. Meine unstillbare Neugier auf Unbekanntes und Neues ist für mich ein wichtiger Motor und prägt mich in allen Bereichen meines Lebens. Und ich liebe meine Familie, die mir Kraftquelle und Rückzugsort ist. Sie schützt und begleitet mich und ich begleite und schütze sie.

Dr. Christoph Przybilka

Dr. Christoph Przybilka

Es reizt und fasziniert mich, Orientierung geben zu können, wie sich Menschen in bestimmten Situationen oder in Organisationen aufstellen können. Ich gebe Anstoß und Hilfe für persönliche Weiterentwicklung und liebe es, Klarheit in scheinbar verwirrende Situationen zu bringen, komplizierte Dinge zu erklären und zu strukturieren.

Lesen ist die günstigste Art des Reisens. Es führt nicht nur an andere Orte, sondern auch in andere Zeiten, in andere Stimmungen, Gedanken und damit in andere Welten. Aus genau diesem Grund sind die modernen Klassiker der Literatur meine bevorzugten Beförderungsmittel. Außerdem bin ich gern an der frischen Luft und treibe regelmäßig Sport.

Frank Duncklenberg

Frank Duncklenberg

Das Abenteuer Menschsein. Wir alle erzeugen Wirkungen, aber nicht jeder erzielt Wirkung. Um mit seinem Unternehmen zusammen Erfolg zu haben, braucht es Motivation, Fokus, Effizienz und Zielorientierung. Ich habe Freude an der Vielfalt von Persönlichkeiten und begeistere mich dafür, sie bei der Entfaltung ihrer Wirkung in allen denkbaren Facetten unterstützen zu dürfen.

Ich glaube daran, dass Glück und Unglück im Leben in den meisten Fällen gerecht verteilt werden. Das Gute daran: Durch meine Entscheidungen und Taten, durch die Chancen, die ich ergreife, und die Risiken, die ich eingehe, kann ich diese Waage positiv beeinflussen. Deshalb bin ich ein aktiver und optimistischer Mensch und tue viel dafür, mir die Leichtigkeit des Seins auch in schwierigen Zeiten zu erhalten.

Dr. Bernd Wanner

Dr. Bernd Wanner

Es fasziniert mich, einen Beitrag zur Entwicklung und Realisierung von Lösungen zu leisten, die zuvor nicht denkbar erschienen.

Ich reise und entdecke gern Länder, Menschen und Kulturen und versuche, das Gesehene in meinen Fotografien so festzuhalten, dass es in mir und anderen die Lust auf weitere Entdeckungsreisen weckt.

Iris Brexendorf

Iris Brexendorf

Organisationen leben von und mit den Menschen, die sich für sie einsetzen und ihr Bestes geben wollen, um gemeinsame Ziele zu erreichen. Es ist wunderbar, Menschen dabei zu begleiten, ungewohnte Perspektiven einzunehmen, das Repertoire ihrer Handlungen zu erweitern, neue Wege zu entdecken und so mutig und kraftvoll ihr Arbeitsumfeld und ihr Unternehmen mitzugestalten.

Ich bin eine norddeutsche Seele und bin glücklich, wenn ich die salzige Meerluft schnuppern, den Nordseewind spüren und draußen in der Natur sein kann. Ich liebe es, mit meiner Familie auf Entdeckungstour zu gehen – gerne auch in den Süden, wo das Wasser nicht ganz so kalt, aber das Essen lecker ist und wo das Glas Wein am Abend nach Sommer und Sonne schmeckt.

Birgitta Juchems

Birgitta Juchems

Bei der Arbeit mit Menschen und Organisationen faszinieren mich insbesondere die individuellen Potenziale: Werden sie achtsam und wechselseitig entwickelt, addieren oder multiplizieren sich Identität, Energie und Erfolg nicht nur, sondern potenzieren sich in unglaublicher Weise. Was es dazu braucht, sind Entdeckerlust, Mut und Ausdauer, aber auch einen Plan. Dieser Mix aus emotionaler und praktischer Begleitung ist mein berufliches Zuhause.

Lieder und musikalische Klänge sind eine Sprache, die Menschen überall in der Welt verstehen. Ich singe für mein Leben gern und fühle mich Musik und Gesang über viele Jahre innig verbunden. Ich genieße es, mit meiner Stimme Teil eines Chorklangs zu sein, und mich begeistert es, wenn dieser Klang Menschen berührt.

Christoph Nesgen

Christoph Nesgen

Mich fasziniert die Vielfältigkeit der Menschen und ihrer Biografien, die sie in Organisationen einbringen. Da ich seit vielen Jahren in sowohl in asiatischen, arabischen als auch afrikanischen Ländern arbeite, schätze ich den Reichtum und die Chancen, die die Idee von „Diversity“ Menschen und Unternehmen bietet. Das Lernen vom Anderen, auch wenn es auf den ersten Blick vielleicht fremd erscheint, ist ein Rezept für eine erfolgreiche Gestaltung von Zukunft.

Mich persönlich begeistert Stille: nichts sagen zu müssen, nichts bewusst hören zu müssen. Einfach in der Natur vorhanden sein und den Luxus genießen, meine Zeit Sekunde für Sekunde vergehen zu lassen. Ob auf dem Fahrrad, mit den Laufschuhen unter den Sohlen oder mit den Menschen, die mir wichtig sind – neben dem Licht ist die Zeit doch das einzige Gut, das mehr wird, wenn man es bewusst mit anderen teilt.

Dr. Lothar Gutjahr

Dr. Lothar Gutjahr

Wir Menschen teilen die gleiche Realität und leben in eigenen Wirklichkeiten. Diese Welten im Kopf faszinieren mich. Wie können wir diese Vielfalt der Individuen, Sichtweisen, Fragestellungen und Kulturen in Organisationen zu etwas verbinden? Ich arbeite für und mit Menschen, damit sie persönlich wachsen und gemeinsam gestaltend ihr Unternehmen nach vorne bringen können.

Wir leben in flüchtigen Zeiten, im ständigen Wandel. Da ist es gut, sich selbst in Tiefe und andere in Verlässlichkeit zu erleben. Aus diesem Grund spüre ich mich und andere in persönlichen Begegnungen und in echtem Kontakt zu Menschen, der auf Vertrauen und Verständnis füreinander gründet.

Michael Göritz

Michael Göritz

Es macht mir große Freude, Menschen zu ermutigen, ihr Vertrauen in sich selbst zu stärken und sicher zu stellen, dass sie an ihren Aufgaben wachsen können. Dafür möchte ich nicht nur wissen, wo sie stehen und wohin sie wollen oder müssen. Es ist ebenso wichtig zu sehen, wie schnell, wie weit und wie nachhaltig sie sich verändern können. Individuen und Organisationen haben alle einen individuellen Takt. Und den gilt es, zu synchronisieren.

Meine Familie ist der wichtigste Faktor in meinem Leben. Sie mobilisiert meine besten Eigenschaften und stabilisiert meine Seele, wenn mein Leben unruhig wird. Ehrlichkeit und respektvoller Umgang miteinander sind hohe Werte, die ich mir nicht nur für die Familie, sondern für alle Menschen wünsche. Das versuche ich, in meiner freien Zeit zu leben.

Andreas Maier

Andreas L. Maier

Menschen sind zum Glück so wunderbar unterschiedlich, dass jede Zusammenarbeit wieder eine kleine neue Reise ins Unbekannte ist. Ich liebe es, gemeinsam Segel zu setzen und sich auf den Weg zu machen.

In meiner Freizeit tanze ich leidenschaftlich gern Lindy Hop zum Big-Band-Sound der 1920er – 1940er.

Ines Hilliger

Ines Hilliger

Der persönliche Kontakt mit Kunden und Kollegen bringt oft Herausforderungen mit sich, deren Bewältigung mich anspornt und begeistert. Gemeinsam Lösungen zu finden, mich dabei persönlich weiter zu entwickeln und alles mit jeder Menge Humor zu erleben – das ist meine Motivation.

Als Berlinerin begeistert mich natürlich die Stadt mit ihrem rauen Charme, ihrem Kontrastprogramm und ihrer Geschichte… Ost und West, Arm und Reich, Villa und Platte, Parks und Seen, Currywurst und Döner, Kellerkneipe oder Hinterhof….  Berlin – da ist alles drin.